StartseiteMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Kiba | Schattenkrieger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Seele ohne Zugehörigkeit
avatar
Titel :
Kleiner Wolf
Rollenspiel posts :
0

BeitragThema: Kiba | Schattenkrieger   Mo März 24, 2014 1:06 pm


Kiba
In einer harten Schale verbirgt sich immer ein weicher Kern.
Name Kiba mein Name, aber wieso willst du das wissen?
Titel Schattenkrieger
Alter Ich bin glücklicherweise mit meinen 4 Jahren noch nicht einer der ältesten, aber ich habe eine gewisse Zeit bereits hinter mir. Ich werde also noch eine Weile im Rudel als Beta tätig sein.
Geschlecht Ich bin männlich, also ein Rüde! Das sieht man doch klar und deutlich!
Rasse Ich bin ein Polarwolf, sieht man das denn nicht? Na gut, eigentlich könnte ich auch ein weißer Timberwolf sein. Aber ich bin fest überzeugt davon ein Polarwolf zu sein, ja!
Rudel Mein Rudel ist natürlich Raptems, das Rudel von Blue. Ich betrete mein Revier voller Stolz und bin äußerst zufrieden mit meiner Wahl des Rudels.
Rang Wie schon einmal erwähnt, bin ich als Beta in meinem Rudel tätig, Grünschnabel!

Abbild
Die Farbe, die kein Gesicht zeigt, nur Schnee.
Fell Weiß, sieht man doch! Oder bist du auch noch erblindet?
Augen Wow, du bist blöder, als ich anfangs dachte. Wie man sieht, sind meine Augen bernsteinfarben.
Größe & Gewicht Ja, diese Frage macht wenigstens Sinn. Schließlich hat keiner ein solch gutes Auge dafür und kann von Anhieb sagen, dass ich 74cm groß und 42kg schwer bin.
Besonderheiten Welche Besonderheiten? Hm, vielleicht sind meine bernsteinfarbenen Augen besonders? Nein, die sind normal. Tja, hier gibt es wohl nichts zu sagen. Also, zischst du nun ab... bitte?
Avatar [zB Kati H. - Erdsee - Kiley]

Aussehen Hm, dich kriege ich wohl einfach nicht los. Was soll's. Das dichte, weiche Fell versteckt einen stromlinigen, schlanken, doch recht muskulösen Körper. Ich jage sehr gerne, was man an den ausgeprägten Beinmuskeln gut erkennen kann. Schon bei der geringsten Regung kann man sie deutlich unter meinem Fell spielen sehen. Meine Augen sind braun, mein Blick immer sehr aufmerksam und zeigt doch einen gewissen Kampfgeist. Scharfe Zähne blitzen unter meinem schmalen Fang hervor. Die Rute ist wuschig und an meinen Beinen kommt von der Pfote ein Stückchen braun hinauf. Mein schneeweißes Fell fällt sofort auf und das Nackenfell ist ziemlich dicht und so manch einer hat sich darin schon verbissen.

Wesen
Traue nicht jedem über den Weg!
Charakter Mein Gott, reicht doch jetzt mit der Fragerei. Hört endlich auf damit! He, nicht... lass mich los! Ja, na gut, ich erzähle euch was von mir. Ich bin vom Charakter her nicht wirklich durchschnittlich, aber das werdet ihr ja sehen. Meine mürrische Art und Weise jemand Fremdem gegenüber zu treten, ja manchmal sogar meinen Rudelmitgliedern, kann manch einen vergraulen. Doch diese kratzbürstige Laune kommt von meiner Vergangenheit. Damals war ich noch zu jedem nett, der mir über dem Weg lief, doch dann wurde mein Rudel umgebracht und nun habe ich gelernt, dass Freundlichkeit nicht jeden weiterbringt. Doch ich kann durchaus freundlich und höflich sein, was dennoch nicht oft vorkommt. Hilfsbereitschaft ist trotzdem mein zweiter Name, weswegen ich auch zum Beta wurde. Ich helfe aber keinen fremden Wölfen, damit das klar ist! Nur meinem Rudel bin ich treu ergeben, keinem anderen. Außerdem bin ich stets gehorsam und kenne meine Grenzen, welche ich bisher nie übertreten habe.


Stärken & Schwächen
# robust
# erfahren
# weicher Kern
# intelligent
# stur
# launisch
# misstrauisch
# harte Schale
Vorlieben & Abneigungen
# Wasser
# Kälte
# Welpen
# Rudel
# Zweibeiner
# Tod
# Verräter
# 'Dummköpfe'

Geschichte
Vergiss nicht, wofür du kämpfst!
Eltern
Mutter: Gashia || Eine weiße Wölfin mit viel Verstand und einem Körper aus Stahl. Sie half jedem aus der Patsche, kämpfte für ihr Rudel. Doch sie vergaß an sich selbst zu denken, was sie letztlich ums Leben brachte.
Vater: Khîran || Ebenfalls ein weißer Wolf, doch hatte er ein schwarzes Dreieck auf dem Rücken. Er war immer etwas trantütig, doch kämpfen konnte er wirklich gut. Er war der beste Krieger unseres Rudels.
Geschwirster Ich hatte welche, bis diese beschissenen Zweibeiner sie umbrachten, einen meiner Brüder nahmen sie jedoch mit. Ich vermisse sie noch immer.
Geleiter Gwyn ist so ziemlich die Einzige, die mich versteht. Sie mag mich so, wie ich bin - auch mit grimmiger Seite. Ich liebe mein kleines Herzblatt.
Welpen //
Ausbilder Aquene || verstorben

Vergangenheit Meine Geburt verlief ganz einfach, auch meine Welpenzeit war ohne Zweifel eine prima Zeit. Doch mit dem Alter des Jährlings kamen auch die Probleme in den Wald. Ich war gerade mal 1 Jahr und einen Monat alt, als Zweibeiner in unser Territorium vordrangen. Ich dachte mir nichts dabei, weil ich dachte, dass niemand so lebensmüde wäre, in das Territorium käme und sich mit meinem Rudel anlegen würde. Doch ich habe mich deutlich geirrt!
Nach gar nicht allzu langer Zeit haben wir nicht nur die Geräusche dieser riesigen Bestien gehört, nein- wir sahen auch, dass diese immer mehr Bäume mit ihren monströsen, matellähnlichen Pfoten aus dem Boden rissen. Drei unserer besten Krieger, darunter auch mein Vater, waren gerad auf Patroullie, als Shao plötzlich in unser Lager gerannt kam. Komplett außer Puste erklärte er in knappen Sätzen dem Alphawolf das Geschehen. Als ich alles mit angehört hatte, beschloss ich an die Stelle des Vorfalls zu gehen. Was war eigentlich mit meinem Vater? An ihn denkend, rannte ich so schnell ich nur konnte an die beschriebene Stelle. Dort angekommen konnte ich meinen Augen nicht trauen... es gab keine Bäume mehr, alles nur aufgewühlter Schlamm und einige Stämme lagen zerbrochen wie kleine Äste auf diesem. Unter einem dickeren Stamm entdeckte ich plötzlich etwas weißes, was sich obendrein auch noch bewegte. Was war das nur? Eines dieser Zweibeiner? Oder doch eines meiner Rudelmitglieder? Das schlimmste erwartend, kam ich dort an und... erkannte meinen Vater. Aus seinem Maul rann das Blut, riesen Wunden klafften an Schulter und Beinen, sein Bauch... komplett offen. Er schaute mich mit seinen leblosen Augen an und flüsterte etwas. Erst konnte ich es nicht verstehen, doch als ich näher an ihn trat und ich verstand, was er mir sagen wollte, fing mein Herz stärker denn je an zu pochen. "Ich kann nicht", flüsterte ich lautlos. "Ich kann dich nicht töten." Doch als ich ihn so ansah, wie er da lag, dem Tode eh schon nahe, trat ich an ihn heran und schaute zu ihm herab. Ich zögerte für einen Moment, dann biss ich kräftig in seine Kehle. Lautlos formte er noch mit seinem Maul die letzten Worte: "Danke, mein Sohn."
Mit Trauer erfüllt, schliff ich mich zurück zum Rudel, wo ich glücklich empfangen wurde. Ich wandte mich nur von den anderen ab und lief geradewegs zum Alphawolf. Ich schilderte ihm alles und fing dabei an zu weinen.
Zwei Vollmonde später hatte ich mich entschieden aus dem Rudel auszutreten und ein eigenes zu gründen oder ein anderes aufzusuchen. Auf meiner Reise begegnete ich jedoch zwei Zweibeinern. Sie hielten glänzende Röhren auf mich, welche erbärmlich stanken. Schlimmer noch als die Zweibeiner selbst, doch das tat nicht zur Sache. Einer der beiden wollte mich angreifen, doch ich machte einen Satz nach hinten, sprang auf ihn zu und packte seinen ekelhaften Kopf. Mit aller Kraft schleuderte ich ihn hin und her, bis ein anderer mich an der Schulter mit irgendetwas traf. Davor gab es einen lauten Knall und als ich mich dann wankend umdrehte, stieg Rauch aus dem Rohr. Brennender Schmerz durchfuhr mich und ich knurrte. Wutentbrannt sah ich zum Zweibeiner auf, knurrte und biss ihm dann im Vorbeirennen ins Bein. Noch ein letztes Mal drehte ich mich um und biss diesem die Kehle durch. Ein paar Mal zuckten seine Finger und sein scheußliches Gesicht, bis er dann seinen letzten Atemzug tat.
Meinen Vater umbringen zu müssen und auch die Zweibeiner, machte mich stärker. Es zeigte mir, dass das Leben kein Zuckerschlecken ist und machte mich zu dem, was ich heute bin.
Als ich dann einem blauäugigen, schwarzen Wolf, namens Blue, begegnete, nahm sie mich in ihr Rudel auf. Schnell erkannte sie, dass ich viel Wissen in mir trage, doch auch Mut und Kampfbereitschaft. Auch Aquene lernte ich kennen, eine wunderschöne Wölfin. Sie erklärte sich als Ausbilderin bereit und brachte mir vieles bei. Sie war eine herzensgute Wölfin, die ihr Wissen mit mir geteilt hatte und mir alles zeigte, was sie nur konnte. Ihr habe ich jetzt meinen guten Ruf zu verdanken und ich werde sie niemals vergessen, das schwöre ich bei meinem Leben. Leider ist sie nach fünf Monden bereits von uns gegangen. Zwischenzeitlich habe ich Gwyn kennenlernen dürfen. Ich habe mir vorerst nichts dabei gedacht, als wir immer mehr Zeit miteinander unternahmen. Aber nach einer Weile wurd uns beiden bewusst, dass wir mehr waren als nur Freunde. Wir wurden ein Paar und einen Mond später wurde ich ebenfalls zum Beta ernannt. Somit, meine kleinen Nervensägen, beschütze ich euch - auch wenn ihr echt stressig sein könnt. aber so ist das Leben, also... alles wieder gut, Heulsuse?


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ranghöchstes Tier
avatar
Titel :
Voice of the Dragon
Rollenspiel posts :
11

BeitragThema: Re: Kiba | Schattenkrieger   Do März 27, 2014 3:47 am

A n g e n o m m e n

....................................................................................................

DON'T YOU DARE TO DIE NOW!
WE'VE BEEN THROUGH SO MUCH, YOU CAN'T JUST GIVE UP AND LEAVE ME ALONE
-
-
-
-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://desperate-rebellion.forumieren.com
Ranghöchstes Tier
avatar
Titel :
Voice of the Dragon
Rollenspiel posts :
11

BeitragThema: Re: Kiba | Schattenkrieger   Mo Apr 14, 2014 9:07 pm

[Hinzugefügt] Wolf auf dem Avatar müsste ergänzt werden [siehe Abbild -> Avatar]

....................................................................................................

DON'T YOU DARE TO DIE NOW!
WE'VE BEEN THROUGH SO MUCH, YOU CAN'T JUST GIVE UP AND LEAVE ME ALONE
-
-
-
-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://desperate-rebellion.forumieren.com
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Kiba | Schattenkrieger   

Nach oben Nach unten
 

Kiba | Schattenkrieger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» [Planung] GoldClan und SilberClan

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WOLFKRIEGER :: eure alten Steckbriefe 2.0 :: Unangenommene Steckbriefe-